Januar 2011 - Spurensuche nach der "Königin der Hölzer"

Elsbeere (Sorbus torminalis) – Baum des Jahres 2011

 

Aufgepasst! "Unbekannte Edle unserer heimischen Wälder - Königin der Hölzer", so wird die Elsbeere, Baum des Jahres 2011 betitelt. Im Volksmund auch bekannt als "Ruhrbeere", "Atlasbaum", "Elschbirle" oder "Arlesbeere".
Haben Sie davon schon mal gehört!? Nein? Dann wird es aber Zeit für eine Spurensuche nach der Königin!


Elsbeeren wachsen gerne in hügeligen Landschaften, sie mögen die sonnigen, warmtrockenen Standorte mit Kalkböden. In Ostbayern ist sie fast nur nördlich der Donau zu finden, z.B. auf den Jurahöhen. Bis zu 300 Jahre alt wird der Naturschatz und kann eine Höhe von bis zu 30 Metern und einem Meter Stammdurchmesser erreichen.
Faszinierend ist die Elsbeere als Wildobst. Kennen Sie den Genuss von Elsbeeren-Gelee oder Edelbrand? Ein unglaublich feines, süß-säuerliches Aroma!

Das königliche Holz ist edler Rohstoff für Möbel und Musikinstrumente. Auf Auktionen werden gegenwärtig Spitzenpreise von bis zu 15.000 Euro bezahlt.
Schon die Römer wussten von der "Queen of Woods" was gut ist: Sie verwendeten sie als Mittel gegen die Rote Ruhr.

Doch die Elsbeere ist in Gefahr! Sie benötigt Pflege und Fürsorge. Leider unterbleibt das oft aus Rationalisierungsgründen. Doch die Zukunft der seltenen Baumart liegt in der aktuellen Klimaerwärmung, denn im wärmeren Klima nach der Eiszeit hat sie sich durchgesetzt und ist heimisch geworden.

Neugierig auf die Elsbeere? Besuchen Sie doch meine Veranstaltungen: Kräuterpädagogin Eva Utz-Hiltl bei Regensburg, www.wildpflanzen-genuss.de oder schauen unter www.sagen.at oder www.corminaria.de nach der Königin der Wälder.

Viel Freude beim "Erhalten durch Schützen und Nützen!" unserer Elsbeere.

Autorin: Eva Utz-Hiltl,www.wildpflanzen-genuss.de

Historisches Elsenbeeren-Bild Sorbus tominalis, Seligmann 1770
Dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt von:
Christian Wolf, Förster, Neumarkt/OPf.


Für die Zusammenstellung: : Hansjörg Hauser – 24.01.2011
Eingestellt: Januar 2011