November 2020

Jahresmitgliederversammlung entfällt im November

Neuer Termin im Februar 2021

Es ist wie es ist! Unsere geplante Mitglieder-Jahresversammlung am 21. November 2020 in Niederalteich müssen wir auf Grund der aktuellen Coronasituation leider absagen.

Das ist uns nicht leicht gefallen, doch die Dynamik der vergangen Tage und die Perspektiven bis zum Jahresende, haben uns diese Entscheidung abgerungen. Bitte habt dafür Verständnis. Wir danken es Euch!

Raus gehen, jetzt zu entdecken – zauberhafte Schlafäpfel in den herbstlichen Hecken

Nein, auch wenn es so ausschaut! Da sind keine Corona-Virusknollen, die sich in den Heckenrosen zwischen Hagebutten verfangen haben. Was ist es dann, das unseren Blick bindet, wenn wir aufmerksam schauen und entdecken?

Diese wundersamen Kugeln sind Rosengallen, auch Rosenäpfel oder auch Schlafäpfel genannt. Letzteren Namen erhielten diese Geschöpfe, die von der „Gemeinen Rosengallwespe“ initiiert werden, aus der Volksheilkunde, weil sie schlaffördernd wirken. Stimmt, denn meine Schwester hat mit ihrem Nachwuchs damit tolle Erfahrungen gemacht.

Schon entdeckt, draußen, jetzt wo allmählich das Laub der Hecken abgefallen ist? Ich will Sie und Euch motivieren, jetzt wo wir wieder Lockdown Light machen, in jeder Hinsicht für und in der Natur die Augen auf zu machen. Das ist eine kräuterpädagogische Grundhaltung! Aufgeht’s, denn das bringt uns alle auf andere, mutige Gedanken in diesen Tagen!

Nachdem die Rosengallwespen ihre Eier im Frühjahr in eine Rosenknospe gelegt haben, meistens sind es unsere Hundsrosen (Rosa canina), schlüpfen Larven aus. Sie produzieren ein Sekret, dass die Rose veranlasst, sich zu wehren und sie wächst dann unkontrolliert zu dieser harten und später verholzenden Galle heran! Was in manchen Gegenden auch Heilandsbart genannt wird, ist innen drin das Zuhause der Larven. Sie wachsen, verpuppen sich, schlafen und neue Wespen schlüpfen dann im folgenden Jahr im Frühjahr aus den Kammern der Galle! Perfekt und wundersam!

Zahlreiche medizinische Wirkungen hängen diesen Kugeln an, aber auch Zauberkräfte. Apotheken führten noch im 17. Jahrhundert Schlafäpfel gegen Verzauberungen und Verwünschungen im Sortiment! Auch brachten diese Gerbsäure reichen Zauberkugeln Glück und Gesundheit! Alles Eigenschaften, die wir uns so sehr wünschen in diesen Tagen!

Doch das Beste: Unter dem Kopfkissen, eingebettet in kleine Leinensäckchen, verhelfen die Rosenäpfel Kindern und Erwachsenen vor allem zu einem ruhigen, tiefen und entspannten Schlaf. Wieder ein schöner Wunsch für diese unruhige Zeit.

Alles Gute für Sie und Euch!

Euer Vorstandsteam der Interessengemeinschaft Kräuterpädagogen Niederbayern/Oberpfalz  

Eingestellt: 31. Oktober 2020
Text: Hansjörg Hauser
Fotos: Hansjörg Hauser

Rosengallen
Rosengallen
Rosengallen
Rosengallen
Aktuelles